Haus der Zukunft

Wer heute schon erleben möchte, was morgen selbstverständlich ist...



Wer heute schon erleben möchte, was morgen selbstverständlich ist, ist in unserem Haus der Zukunft genau richtig. Ähnlich wie die Anbieter von Fertighäusern, haben wir von Hillmann & Ploog ein innovatives Musterhaus entwickelt, mit dem unsere Kunden die modernste Gebäudetechnik hautnah erleben können; kein "technisches Museum", sondern ein echtes, lebensnahes Wohnhaus, randvoll mit modernster Elektrotechnik und Elektronik.

Gerade beim Endkunden gibt es häufig Berührungsängste mit innovativen Techniken. Aber in unserem Haus der Zukunft verschwinden sie innerhalb weniger Minuten. Oder besser: Sie weichen einer echten Begeisterung für die Möglichkeiten der neuen Gebäudetechnik. Deshalb bieten wir unseren Kunden das Haus der Zukunft als eine eindrucksvolle Verkaufsunterstützung an. Besuchen Sie uns doch einfach und lassen sich begeistern: Ihre Planungen werden ganz sicher neue Impulse erhalten. Bei Hillmann & Ploog sind Sie herzlich willkommen.

Eingangsbereich



Von hier aus betreten Sie das Haus der Zukunft. Die Kommunikationssäule kombiniert eine Videokamera, einen Fingerprint-Leser - damit Sie die Haustür mit Ihrem Fingerabdruck öffnen können - und den Briefkasten in einem. Die Türstation von Siedle ist ebenfalls mit einer Kamera ausgestattet, die mit der Kamera der Kommunikationssäule korrespondiert. Ein Display-Modul dient zum Absetzen von Türrufen. Das sog. Transponderleser-Modul bildet in Zusammenwirkung mit einem elektronischen Schlüssel ein berührungsloses Zugangskontrollsystem zum Türöffnen.

Das Blindmodul unterhalb der Türstation beinhaltet eine Sensoreinheit zum Scharf- und Unscharfschalten der Alarmanlage mittels eines elektronischen Schlüssels. Beim Verlassen des Hauses und dem damit verbundenen Aktivieren der Alarmanlage, werden weitere Funktionen wie z.B. Schließen der Oberlichter, Ausschalten der Beleuchtung, Heizung auf Nachtabsenkung setzen, automatisch in Betrieb genommen.


 

Diele



  • Der Control 19-Monitor von Gira ist eine Steuereinheit zur Beeinflussung von Gebäudefunktionen von gezeigter Stelle aus und universell einsetzbar durch individuelle Funktionsgestaltung.
     
  • Vom Siedle Wohntelefon aus kann ein visueller und akustischer Kontakt zur Türstation hergestellt werden. Auf Wunsch wird das Kamerabild der Türstation beim Klingeln gespeichert.
     
  • Das LCD-Bedienfeld von ABB dient u.a. der Zustandskontrolle der Alarmanlage oder zum Scharfschalten der Anlage. Mit dem KNX/EIB-Tastsensor wird die Deckenbeleuchtung geschaltet und gedimmt.
     

weitere Räume

Weitere Räume wie Arbeitszimmer, Bad, Küche, Wohn-, Ess- und Schlafzimmer folgen und geben Ihnen und Ihren Endkunden einen guten Überblick über die Möglichkeiten einer moderner Elektroinstallation.

Natürlich haben wir auch ein Multiroomsystem zur Beschallung mehrerer Räume integriert und die Steuerung via iPhone und iPad ist möglich.

 

Kontakt

Lassen Sie sich und Ihre Kunden begeistern und vereinbaren Sie noch heute einen Besuchstermin:

Katharina Kriha - Tel. 040/645 88-256 - eMail: k.kriha@hiplo.de
Stefan Peters- Tel. 040/645 88-257 - eMail: s.peters@hiplo.de